Unsere aktuellen Öffungszeiten in Tübingen sind:

Unsere aktuellen Öffungszeiten in Tübingen sind:


Künstlergraphik 20. Jh. & zeitgenössisch / artist prints 20th century & contemp.

Die Liste enthält 43 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Stichwort, Autor, Titel, Buchbeschreibung
Preis
EUR
baert Bärtle, Ugge. Ein Reiter. Tübingen, 1963. 20 x 15 auf 24,2 x 19,8 cm. Original Lithographie. Rechts unten in Bleistift signiert und datiert: „1963 Ugge“. Lose, ohne Passepartout. Mit Knickspuren im Randbereich.

Details anzeigen…

145,--  Bestellen
baert Bärtle, Ugge. Glückwunsch zum neuen Jahr 1956. Fohlen und Kinderwagen Tübingen, 1956. 11 x 15,3 auf 15,3 x 13,3 cm Original Lithographie Mit Falzspur unterhalb der Darstellung, Knickspuren, wurde via Post versandt, Briefstempel Durchdruck links oben, rechts unten signiert,

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
reit Bärtle, Ugge. (Tübingen * 1907-1990). Reiter. Tübingen, 1955. 17,5 x 20 auf 23,3 x 31,8 cm. Original Lithographie. Rechts unten in Bleistift signiert und datiert: „1955 Ugge“. Mit Knickspuren im weißen Randbereich und zwei restaurierten Randeinrißen.

Details anzeigen…

148,--  Bestellen
  Barlach, Ernst. „Eine Steppenfahrt“. Berlin, Verlag von Bruno Cassirer, 1915. 41 x 28,5 auf 47 x 32 cm 12 Seiten, mit 13 Originallithographien von Ernst Barlach. Halbleinen der Zeit. Gut erhalten. = Aus Kunst und Künstler, Illustrierte Monatsschrift für Bildende Kunst und Kunstgewerbe, Heft I / Jahrgang XI, 1912,

Details anzeigen…

118,--  Bestellen
al Barlach, Ernst. „Straßenecke in Warschau“. (Im Hintergrund am Horizont ein Zeppelin). Typograpisch unten am Rand betitelt. Berlin, Cassirer, 1915. 41 x 28,5 auf 47 x 32 cm Lithographie auf Doppelbogen. Verso und auf dem anderen Bogen weitere Lithographien von Hettner, Hübner und Gaul. ( Nach England). Unter Passepartout. Gut erhalten, minimale Gebrauchsspuren am Rand. = Aus Kriegszeit, Heft 28, 24. Februar 1915.

Details anzeigen…

98,--  Bestellen
b Barlach, Ernst. „Sturmangriff“. (). Typograpisch unten am Rand betitelt. Berlin, Cassirer, 1915. 41 x 28,5 auf 47 x 32 cm Lithographie auf Doppelbogen. Verso und auf dem anderen Bogen weitere Lithographien von Hübner ( U-Boote), W, Jäckel ( Juden-Massaker) und „Der verwundete Kamerad“ von Gaul (?). Ohne Passepartout. Gut erhalten, am Rand minimale Verfärbungen durch Kleberückstände. = Aus Kriegszeit, Heft 32, 24. März 1915.

Details anzeigen…

80,--  Bestellen
Bei Beier, Ottohans. Unter der Brücke. Rheinschiffer. um 1920 31,5 x 38,5 cm Original Radierung. Unten links betitelt, rechts unten in Bleistift signiert. Gerahmt. Papierbedingt etwas gebräunt, sonst gut erhalten.

Details anzeigen…

59,--  Bestellen
br Brodbeck, Mauren. „Erasure 07“. 2017. 140 x 104 cm / 55 1/8 x 41 in Digital Photographie. Large format digital photograph. Original Pigment Druck. Archival pigment print on paper (Harman Fine Art Matt Cotton Textured). Sehr gut erhalten, gerahmt. Mint condition, framed.

Details anzeigen…

6.800,--  Bestellen
del Degenhardt, Manfred Ansicht von Eningen mit der Achalm im Hintergrund. um 1970 Format ca 40 x 25 cm Original Farbholzschnitt. Links unten betitelt „e.a. Eningen u. A“ und rechts unten „Degenhardt“. Unter Passepartout. Gut erhalten.

Details anzeigen…

280,--  Bestellen
fm Felixmüller, Conrad. „Der Sohn, (Meine Frau mit meinem Sohn). Nachdruck des Kupferstiches von 1919. Hamburg, Griffelkunst-Vereinigung, 2000. 24,4 x 15,7 cm auf 53,5 x 38cm Kupferstich mit kräftigem Plattenrand auf Büttenpapier. Oben rechts in der Platte monogrammiert „FM“. Verso betitelt sowie die Griffelkunst Nummer E 321. Schön gerahmt. Sehr gut erhalten.

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
Einträge 1–10 von 43
Zurück · Vor
Seite: 1 · 2 · 3 · 4 · 5
:

Alte Drucke finden Tübingen Antiquariatsshop Philosophie Antiquariat

J. J. Heckenhauer, 1823 in Tübingen gegründet, ist eines der ältesten Antiquariate Deutschlands. Seit 1880 in Familienbesitz, sind der Verlag und die Galerie angeschlossen.