Harpprecht, Bergfahrten.

Harpprecht, Bergfahrten.

Harpprecht, Theodor: Bergfahrten. 1. Aufl. Stuttgart, Buchdruckerei Bonz, 1886. IX, 176 Seiten. Ill. Illustrierter goldgeprägter Original Leinenband. Sehr gut erhalten. Mit dem Namenszug J. Harpprecht auf dem Vorsatz

Sehr seltene Erstausgabe.
Theodor Harpprecht (1841-1885) reiste im Alter von 20 Jahren reiste er zum ersten Mal in die Alpen. Bedeutende Erstbesteigung: Kesselwandspitze (3414 m ü. A.), dann mit Schnell die Erstbesteigung der Thurwieserspitze (3652 m s.l.m.).
Im Oktober 1869 gründete er zusammen mit 18 weiteren Bergsteigern die Sektion Schwaben des Deutschen Alpenvereins.
Auch am Ortler (3905 m) gelangen Harpprecht mehrere bedeutende Touren: Am 19. Juli 1872 entdeckten er und Peter Dangl den lange vergessenen Weg über den Hintergrat wieder und erschlossen im Abstieg die Route über die Stickle-Pleiß-Rinne. Ein Jahr später, am 9. August 1873, fanden die beiden mit der Harpprecht-Rinne einen neuen Weg vom Suldenferner zum Hochjochgrat und gelangten erstmals über diesen zum Ortlergipfel. Weitere erwähnenswerte Leistungen waren die dritte Besteigung des Hochgalls (3465 m) und die erste Überschreitung des Großvenedigers (3662 m). Harpprecht galt als äußerst sportlicher und besonders schneller Bergsteiger.[1]

1877 musste Theodor Harpprecht aufgrund von Rückenmarksproblemen seine alpinistische Tätigkeit aufgeben. 1885 starb er nach langer Krankheit in der Pflegeeinrichtung Karlshöhe Ludwigsburg. 1886 wurde sein autobiographisches Werk Bergfahrten veröffentlicht.

Our Price: EUR 120,-- 

Harpprecht, Bergfahrten.

Antiquariat Heckenhauer web shop buy book shop collection dealer